PKW Anhänger
Infos






Ist eine Antischlingerkupplung sinnvoll??

Viele Unfälle bei denen PKW-Gespanne beteiligt sind passieren weil der Anhänger ins Schleudern geraten ist. Ein instabiles Anhänger-Gespann kann seinem Fahrer die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Falsche Reaktionen haben dann sehr schwerwiegende Folgen.

Die Sicherheit für Gespannfahrer kann durch den Einsatz einer Schlingerkupplung enorm erhöht werden. 

Die Anhänger Zugkugelkupplung ist die einzige Verbindung zwischen Zugfahrzeug und Anhänger. Normale Standard-Anhängerkupplungen sichern einzig ein Lösen des Anhängers vom Zugfahrzeug, können aber Stabilitätsproblemen, die ein Fahrer mit seinem Gespann oft hat nicht trotzen.

Die Schlingerkupplung hingegen dient als besondere Stabilisieungshilfe.
Die Schlingerkupplung ermöglicht, dass sich die kritische Geschwindigkeit im Gespann um ca. 10-15 km/h nach oben verschiebt, das Risiko also bei gleichbleibender Geschwindigkeit durch die Schlingerkupplung erheblich verringert wird. Unerfahrene Fahrer machen oft Beladungsfehler, die durch die Stabilitätshilfe der Schlingerkupplung kaschiert werden können. Das ermöglicht, dass gerade bei tückischen Fahrten über schlecht präparierte Straßen die Schlingerkupplung auch bei 100 km/h das Zuggespann kontrolliert stabilisieren kann.

Beim Pferdetransport kommt noch ein weiterer Faktor hinzu. Ein Pferd stellt eine dynamische Beladung dar und ist aufgrund des sehr hohen Gewichts und des unkalkulierbaren Verhaltens ein großer Unsicherheitsfaktor während des Fahrens mit dem Gespann. Besonders ältere Pferdeanhänger sind oft noch mit Standard-Kupplungen ausgestattet, die das Schleuderrisiko bei der Fahrt mit Pferden erhöhen.

Die Caravanhersteller hingegen scheinen um den beruhigenden Einfluss der Schlingerkupplung als Stabilisierungshilfe zu wissen und rüsten ihre Modelle überwiegend damit aus - doch nicht alle gehen so zum Kunden, und besonders ältere Anhänger haben auch hier Nachholbedarf.

Welche Schlingerkupplung ist am Besten geeignet?

Derzeit gibt es zwei führende Schlingerkupplungen auf dem deutschen Markt:

- WINTERHOFF WS 3000D (ADAC-Testsieger, RWTÜV-Testsieger)
- ALKO AKS 3004

Antischlingerkupplungen bei Amazon

Wir stellen Ihnen den Testsieger, die WS 3000, mit ihren Funktionen im Folgenden vor:

- zugelassen für 100 km/h gem. ISO 11555-1
- einsetzbar bis 3.000 kg Anhängelast
- nachrüstbar für alle Anhänger
- kein TÜV-Eintrag erforderlich

Die WS 3000 bietet einen Rundumschutz vor Schlinger- und Nickbewegungen des Anhängers bei einem Tempo von 100 km/h.
Technisch gesprochen werden Reibelemente unter hohen Federdruck axial (also von hinten nach vorne) an die Kugel des Fahrzeugs gedrückt. Das gefährliche Schlingen wird hierdurch deutlich verringert.
Das Ankuppeln des Hängers erfolgt über einen Hebel, der sich in mehrere Position verändern lässt:
Geschlossen mit Stabilisierung für die Fahrt, aber auch offen und ohne Stabilisierung um das Fahrzeug kontrolliert rangieren zu können, wenn Sie beispielsweise in enge Parklücken oder auf dem Campingplatz einparken wollen.

Ein komfortables System auch für den Anhängerneuling:
Die Handhabung der WS 3000 ist denkbar leicht: Ankuppeln – Stabilisieren – Destabilisieren – Sichern. Das ist schnell erledigt und bietet größtmöglichen Schutz bei höheren Geschwindigkeiten. Schlingerdämpfer verringern Instabilität und gefährliches Aufschaukeln.

Wir haben einen der Geschäftsführer der Fa. Winterhoff, Dipl. Ing. Rainer Winterhoff gefragt, was die WS 3000 so besonders macht:

„Durch die WS 3000 wird die kritische Geschwindigkeit, bei der ein Gespann instabil wird und sich aufschaukelt, um bis zu 30% erhöht – ein enormes Sicherheitsplus! Der Schlingerdämpfer WS 3000 ist an allen gängigen Anhängern nachrüstbar. Die Montage ist sehr einfach, ein TÜV-Eintrag nicht erforderlich.“

Testbericht des RW TüV:

Der RW-TÜV hat im Jahr 2004 verschiedene Schlingekupplungen getestet und ist zu einem Ergebnis gekommen, das Profis nicht überrascht. Die WS 3000 belegt vor der AL-KO 3004 auf Platz 2 und der Westfalia SSK 3000 auf Platz 3 den ersten Rang im TÜV-Test. Die AKS 1300 von AL-KO belegt sogar nur den vierten Rang.
Bemerkenswert ist jedoch der große Abstand zu den anderen (wahrlich namhaften) Test-Teilnehmern, mit der die WS 3000 die TÜV-Prüfer überzeugen konnte.

Der Test zeigt beim Blick auf die einzelnen Testpunkte, die die Schlingekupplungen durchlaufen mussten, dass die WS 3000 sich nicht nur überzeugend den ersten Platz belegt, sondern auch in den Kategorien, wo sie im Test Punkte verlor, also in der Kategorie Winkelbeweglichkeiten und Rammschutz, das beste Produkt im Test ist.

Was bietet der Testsieger WS 3000 im Einzelnen? (informationen des Herstellers)



Tipp:

Fetten Sie beim Benutzen einer Schlingerkupplung niemals den Kugelkopf Ihrer Anhängerkupplung. Durch das Fetten verringert sich die Stabilisierungshilfe der Schlingerkupplung.

Die Winterhoff WS3000 im www.anhaengerteileshop.de kaufen

Winterhoff WS3000 bei ebay

Winterhoff WS3000 bei amazon